2000 -

2006

 

4.Feb. 2006 Verkehrsunfall am Samstag Mittag. 2 Fahrzeuge sind frontal zusammen gestoßen. Eine Person wurde eingeklemmt und von den Feuerwehren Kolsass und Wattens mittels Bergeschere befreit. 3 Fahrzeuge und 15 Mann der Feuerwehr Kolsass unter der Einsatzleitung von Kommandant Helmut Lentner waren im Einsatz. Die 2 Person wurde schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht.

 

4.April 2006 Löscheinsatz in Kolsass bei der Sennerei. Die Flammen hinter dem Gebäude konnten unter der Einsatzleitung von Kommandant - Stellvertreter Hansjörg Geisler und den 11 Mann rasch gelöscht werden.

 

15.Mai 2006 Atemschutzleistungsprüfung in Absam. Das erste mal nahmen 2 Atemschutztrupps bei einen solchen Bewerb teil. Mit Erfolg, Trupp 1: LM Rene Mader, OFM Alexander Miltscheff, LM Thomas Lentner sowie Trupp 2: LM Gerold Lentner, abermals OFM Alexander Miltscheff und OLM Gregor Jindra erkämpften das bronzene Atemschutzabzeichen.

 

17.Dez. 2006 Verkehrsunfall zwischen PKW und Moped vor Cafe Christine. Ein junger Bub wurde unter dem Auto eingeklemmt. Die Feuerwehren Kolsass und Wattens befreiteten den schwerverletzten Bub.

 

21.Dez. 2006 Großbrand bei der Firma Goidinger in Wattens. Die Feuerwehr Kolsass wurde als Unterstützung angefordert. Mehrere Feuerwehren kämpften Stundenlang gegen die Flammen. Mit Erfolg, der Brand konnte gelöscht und ein größerer Schaden verhindert werden.

 

2007

 

1.Jan.2007 Um 00:15 rückte die Feuerwehr Kolsass zur Hilfeleistung eines Brandes am Kolsassberg aus. Der Brand konnte rasch gelöscht werden.

 

10. Jan.2007 Löscheinsatz am Kolsassberg. Der „HÖS-Hof“ wurde ein Raub der Flammen und brannte vollständig nieder. Die Feuerwehren von Kolsass, Kolsassberg, Weer, Wattens und Volders standen Stundenlang mit ca. 100 Mann im Einsatz.

 

1.Mai. 2007 Verkehrsunfall auf der Bundesstraße Höhe Kolsass . 2 Fahrzeuge stießten frontal zusammen. Die Feuerwehren Kolsass und Wattens befreiten die eingeklemmte Person mittels Bergeschere. Die anderen 2 Insassen wurden unbestimmten Grades verletzt. Einsatzleiter war Kommandant Helmut Lentner.

 

10.Dez. 2007 Großbrand in Fritzens. Die Feuerwehr Kolsass rückte mit 2 Fahrzeugen und 17 Mann unter Kommandant Helmut Lentner zur Hilfeleistung aus. Das Containerdorf von der BEG brande vollständig nieder. Es waren mehrere 100 Mann im Einsatz.

 

15.Dez. 2007 Wattens. Die digitalen Piepser des Abschnitts wurden übergeben, insgesamt 33 Piepser kaufte die FF Kolsass.

 

2008

 

8.Feb. 2008 Kaminbrand in Weer. Die Feuerwehr Kolsass rückte mit 14 Mann unter der Leitung vom Kommandanten-Stellvertreter Hansjörg Geisler zur Hilfeleitung mit Tank und Last aus.

 

22.Feb. 2008 Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen. Im Geimeidesaal Kolsass fand die diesjährige Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen statt. Das neue Kommando wurde für die nächsten 5 Jahre gewählt. Unter der Aufsicht von Bürgermeister Hansjörg Gartlacher ergab sich folgendes Ergebnis:

Als Kommandant wurde zum dritten mal Helmut Lentner bestätigt. Zum Kommandant-Stellvertreter wurde wieder Hansjörg Geisler gewählt. Neu in ihr Amt gwählt wurden Kassier Felix Jindra und Schriftführer Gerold Lentner.

 

29.Jun. 2008 Hochwassereinsatz in Kolsass. Die Feuerwehr Kolsass rückte gleich 15 Mal zur Hilfeleitstung aus und stand mit 26 Mann je 5 Stunden unter Kommandant Helmut Lentner im Einsätz.

 

02.Sep. 2008 Heustockerhitzung am Kolsassberg. Die FF Kolsass rückte unter Kommandant Helmut Lentner zur Hilfeleitung aus. Es konnte Entwarnung gegeben werden.

 

08.Nov. 2008 Schwere Verkehrsunfall höhe Sennerei. Die Feuerwehr Kolsass fuhr mit 3 Fahrzeugen und 15 Mann aus. Der angefahrene Mann konnte nur mehr Tod geborgen werden. Einsatzleiter war Kommandant Obrandinspektor Helmut Lentner.

 

2009

 

05.März 2009 Fahrzeugbrand in Kolsass. Die FF Kolsass rückte mit 15 Mann und 2 Fahrzeugen aus. Der Brand konnte rasch gelöscht werden. Einsatzleiter war Kommandant Helmut Lentner.

 

15.März.2009 Neues Kommando Fahrzeug beschlossen. Der Gemeinderat beschließt das neue Kommando und den Aufbau. Den Aufbau macht die Firma Empl im Zillertal.

 

11. April 2009 Waldbrand in Innsbruck. Die Feuerwehr Kolsass fuhr zur Hilfeleistung unter der Leitung vom Kommandanten Helmut Lentner mit 2 Fahrzeugen sowie 2 Pumpen und 15 Mann aus. Die Mannen der Feuerwehr Kolsass legten die komplette Leitung vom Tal bis an die Spitze. Der Einsatz wurde wegen Dunkelheit abgebrochen.

 

12. April 2009 Waldbrand in Innsbruck. Um 06:00 Uhr wurden die Löscharbeiten beim Waldbrand wieder aufgenommen. Die Feuerwehr Kolsass stellte 7 Mann sowie den LAST.

 

18. April 2009 Atemschutzbewerb in Obernberg. Ein Trupp nahm am Bewerb in Obernberg teil. Mit Erfolg LM Rene Mader, LM Thomas Lentner, OV Gerold Lentner erkämpften das Abzeichen in Silber.

 

21. Jun. 2009 Wohnungsbrand am Kolsassberg mit eingeschlossener Person. Die FF Kolsass rückte unter Kommandant Helmut Lentner mit 3 Fahrzeugen und 27 Mann zum Brand aus. Der Atemschutztrupp Kolsass begann die Personensuche im Haus. Zeitgleich startete der Atemschutztrupp Kolsassberg die Brandbekämpfung. Mit Erfolg, die Flammen konnten rasch Niedergeschlagen werden.Verletzt wurde niemand.

 

27. Jun. 2009 Tiefgaragenbrand in Weer. Die Feuerwehr Kolsass rückte unter Zugskommandant Stefan Lentner zur Hilfeleistung mit 23 Mann und 3 Fahrzeugen aus. Mit Hilfe mehrerer Atemschutztrupps konnte der Brand rasch gelöscht werden.

 

18. Dez. 2009 Neues Kommandofahrzug angekommen. Kommandant Helmut Lentner konnte das neue Kommandofahrzeug der Marke FIAT in Empfang nehmen. Dazu gab es einen kleine Vorstellung in der Halle.

 

2010

 

26. Feb. 2010 Jahreshauptversammlung mit Wahlen vom Kassier. Nach dem Kassier Felix Jindra aufgrund einer beruflichen Veränderung sein Amt zurücklegen musste wurde ein neuer Kassier gewählt. Als neuer Kassier wurde Alexander Miltscheff gewählt.

 

23. März 2010 Trauer in unserer Feuerwehr. Kommandant OBI HELMUT LENTNER war plötzlich und unerwartet im Alter von 45 Jahre verstorben.

Seit seinem Betritt bei der Freiwilligen Feuerwehr Kolsass im Jahr 1976 war Helmut Lentner in zahlreichen Funktionen aktiv. So übte er unter anderem die Tätigkeit des Funkbeauftragten, Gerätewarts, Atemschutzwarts und Gruppenkommandanten aus. Nach seiner Zeit als Kommandantstellvertreter von 1993 bis 1998 wurde er schließlich zum Kommandanten gewählt, eine Funktion, die er bis zuletzt mit unermütlichem Einsatz und höchstem Engagement bekleidete. Die Erneuerung und Erweiterung des Fuhrparks und der technischen Ausrüstung, die Fort- und Weiterbildung der Kameraden sowie eine aktive Jugendarbeit standen auf seiner Agenda weit vorn. Vor allem überzeugte Helmut als Mensch, der bereit war, für andere durchs Feuer zu gehen. Und auch abseits vom Feuerwehrwesen hielt er die Ideale der Florianijünger hoch, nämlich anderen zu helfen, ohne jemals eine Gegenleistung zuerwarten. Die Feuerwehr Kolsass hat dadurch nicht nur einen erfahrenen Kommandanten und Feuerwehrmann verloren sondern auch einen herausragenden Menschen und Freund.

 

17. April 2010 Jugendwissenstest in Kolsass. Die Feuerwehr Kolsass veranstaltete den Jugendwissenstest des Bezirkes Innsbruck-Landes. Insgesamt folgten der Einladung 192 Mädchen un Buben vom Bezirk.

 

20. April 2010 Fahrzeugbrand am Kolsassberg. Die Feuerwehr Kolsass rückte unter Zugskommandant Stefan Lentner mit Tank und Kommando aus. Der Brand konnte vom Atemschutztrupp Kolsass mittels Schaum schnell gelöscht werden. Verletzt wurde niemand.

 

13. Mai 2010 Traktorabsturz mit eigeklemmter Person am Kolsassberg. Die Feuerwehr Kolsass rückte unter Kommandant-Stellverterter Hansjörg Geisler mit 2 Fahrzeugen zur Hilfeleistung aus. Mit Hilfe von Hebekissen konnte die Feuerwehr Kolsass und Kolsassberg die eigeklemmte Person befreien. Anschließend wurde der Schwerverletzte vom Huschrauber ins Krankenhaus geflogen.

 

18. Mai 2010 Person unter Steinplatte eingeklemmt, eine weitere Person veletzt. Die Feuerwehr Kolsass konnte mit Hilfe der Angestellten die eingeklemmte Person befreien. Leider kam für diese Person jede Hilfe zu spät, sie verstarb noch an der Unfallstelle. Die 2 Person wurde unbestimmten Grade verletzt und ins Krankenhaus Hall gebracht. Einsatzleiter war Gruppenkommandant Gerold Lentner.

 

11. Juni 2010 Außerordendliche Vollversammlung. Nach dem plötzlichen Tot unserers Kommandanten Helmut Lentner wählte die Vollversammlung ein neues Kommando. Zum Kommandant wurde Hansjörg Geisler gewählt, und zum Stellvertreter Stefan Lentner. Als Kassier und Schriftführer wurden Alexander Miltscheff und Gerold Lentner bestätigt.

 

21. Juni 2010 Fahrzeugbrand im Gewerbegebiet. Mit 3 Fahrzeugen und 16 Mann rückte die Feuerwehr Kolsass aus. Unter schwerem Atemschutz konnte der Brand mit Schaum schnell gelöscht werden. Einsatzleiter war Kommandant Hansjörg Geisler.

 

06/07 Nov. 2010 Feuerwehrausflug nach Barbian. Insgesamt nahmen 44 Mitglieder mit Partner an dem Feuerwehrausflug bzw. Törgellen nach Südtirol teil.

 

26. Nov. 2010 Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Die Feuerwehr Kolsass rückte mit LF-B und 8 Mann zum Einsatzort in Weer aus. Mit Bergeschere konnte die eingeklemmte Person befreit werden. Im Einsatz stand die Feuerwehr Weer und Kolsass.

 

2011

 

07. Jän. 2011 Wärmebildkamera angeliefert. Seit diesem Tag steht der Feuerwehr Kolsass ein wichtiges Hilfsmittel zur Personensuche und Brandbekämpfung zur Verfügung.

 

20. Feb. 2011 Brand eines Faschingswagen in Weer. Mit 3 Fahrzeugen und 29 Mann rückte die Feuerwehr Kolsass zur Unterstützung nach Weer aus. Unter schwerem Atemschutz konnte der brennende Wagen mit Schaum gelöscht werden.

 

02. März 2011 Brand beim Tuxerbauern in Kolsass. Die Feuerwehr Kolsass rückte unter der Einsatzleitung von Kommandantstellvertreter Stefan Lentner aus. Der Brand konnte vom Atemschutztrupp Kolsass schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Im Einsatz standen 21 Mann mit 3 Fahrzeugen.

 

08. Aug. 2011 Brand beim Cafe Christine. Unter Kommandant Hansjörg Geisler rückte unsere Wehr mit 3 Fahrzeugen und 30 Mann aus. Der Küchenbrand konnte rasch gelöscht werden. Verletzt wurde niemand.

 

2012

 

06/07. Jän. 2012 Starke Schneefälle in Kolsass. Zahlreiche Bäume und Sträucher sind umgeknicht bzw. auf Verkehrswege gefallen. Die Feuerwehr Kolsass stand insgesamt mit 25 Mann und 4 Fahrzeugen 2 Tage lang im Einsatz. 

 

08. Jän 2012 Bus von Fahrbahn abgekommen. Mit 21 Mann und 3 Fahrezuge rückte unsere Wehr zur Bundestraße aus. Glücklicherweise blieben die 15 Insassen des Busses unverletzt und konnten zu einem Ersatzbus gebracht werden. Einsatzleiter war Kommandant Hansjörg Geisler. 

 

16. Feb. 2012 Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Die Feuerwehr Kolsass rückte am "unnsingen Donnerstag" mit KDO, LF-B und 11 Mann zum Einsatzort nach Weer aus.  Die eingeklemmte Person konnte gemeinsam mit der Feuerwehr Weer befreit und dem Roten Kreuz Schwaz übergeben werden.

 

02. Juni 2012 Großbrand am Wattenberg. Abschnittsalarm wurde um 01.27 Uhr ausgelöst. Die Feuerwehr Kolsass rückte mit 3 Fahrzeugen aus. Gemeinsam mit den umliegenden Feuerwehrn und ca. 160 Feuerwehrmänner wurde das Feuer auf der Wazalm bekämpft. Die Nachbarsgebäude konnten erfolgreich gerettet werden. Verletzt wurde niemand.  

 

01. Sep. 2012 Lange Nacht der Feuerwehr. Erstmals fand eine landesweite Aktion zum Thema "Tag der offenen Tür bei deiner Feuerwehr" statt. Zwischen 17:00 Uhr und 24:00 Uhr standen unsere Tore für die Bevölkerung offen.

 

25. Nov 2012 Gebäudebrand am Kolsassberg. Unter schwerem Atemschutz wurde die Brandbekäpfung mit der Feuerwehr Kolsassberg durchgeführt. Außerdem wurde einen 2 km lange Schlauchleitung aufgebaut. Mit Erfolg konnte der Brand gelöscht werden.

 

2013

 

23. Feber 2013 Jahreshauptversammlung. Die Jahreshauptversammlung fand im Gemeindesaal Kolsass statt. Bei den Neuwahlen wurde das bestehende Kommando mit Kommandant OBI Hansjörg Geisler, Kommandant-Stv. BI Stefan Lentner, Kassier OV Alexander Miltscheff und Schriftführer OV Gerold Lentner mit großer Mehrheit bestätigt.

 

07. April 2013 Küchenbrand im Auweg. Die Feuerwehr Kolsass rückte mit TLF und KDO zum Einsatzort aus. Der Atemschutztrupp konnte den Brand rasch löschen. Einsatzleiter war Kommandant-Stellvertreter Stefan Lentner.

 

11. Mai 2013 Tag der Jugend. Ziel dieser Veranstaltung war es neue Jugendmitglieder für die Feuerwehr zu gewinnen. Die Jugendlichen zwischenh 11 und 15 Jahren konnten sich abseilen lassen, ein Feuer löschen und mehr über die Tätigkeiten der Feuerwehr erfahren.

 

22. Mai 2013 Fahrzeugbrand Auweg. Die Feuerwehr Kolsass rückte mit TLF Kolsass zum Einsatzort (Sportplatz - Auweg 14) aus. Das brennende Fahrzeug konnte rasch mit Schaum gelöscht werden. Verletzt wurde niemand.

 

3. und 4. Juni 2013 Hochwasser in Kössen. Die Feuerwehr Kolsass wurde zur Unterstützung bei der Hochwasserkatastrophe in Kössen angefordert. Die Feuerwehr Kolsass beteiligte sich wie im Alarmplan vorgesehen mit dem LAST-Fahrzeug und 2 Mann. Komplettiert wurde unser Fahrzeug mit 2 Mann der Feuerwehr Kolsassberg. Gemeinsam wurden die Aufräumarbeiten in Kössen unterstützt. Am Abend des 4. Juni wurde der Einsatz für den " KAT-Zug IBK Land" und somit auch für unsere Wehr beendet.

 

11. Juni 2013 Personenbergung. Die Feuerwehr Kolsass rückte mit dem Kommando Fahrzeug und 2 Mann zur Unfallstelle aus. Zeitgleich wurde die Feuerwehr Wattens mit der Drehleiter mitalarmiert. Die verletzte Person wurde von beiden Wehren geborgen und der Rettung Wattens übergeben. Danach konnte der Einsatz beendet werden.

 

24. Juni 2013 Verkehrunsfall Weer. Die FF Kolsass wurde mittels Pager zu einem Verkehrsunfall in Weer alarmiert. Daraufhin rückte die FF Kolsass unter KDTSTV Stefan Lentner mit dem LF-B Fahrzeug zur Hilfeleistung aus. Am Einsatzort angekommen befreiten die Feuerwehren Kolsass und Weer mit dem Roten Kreuz eine verletzte Person aus ihrer misslichen Lage. Weitere verletzte Personen wurden bereits vom Roten Kreuz betreut und behandelt. Insgesamt waren 3 Autos in den Unfall verwickelt.

 

27. Juli 2013 Explosion in Weer. Mittels Pager und Sirene wurde die FF Kolsass zu einer Explosion in Weer alarmiert. Darauf rückten wir unter Kommandant Hansjörg Geisler mit 2 Fahrzeugen (KDO, TLFA) und 13 Mann zur Einsatzstelle aus. Unter schwerem Atemschutz unterstüzten wir die anwesenden Feuerwehren bei der Brandbekämpfung. Außerdem wurde eine Atemschutz-Sammelstelle von unserem KDO-Fahrzeug aufgebaut.

 

16. August 2013 Motorradunfall. Die Kolsasser Feuerwehr wurde zu einem Motorradunfall am Feldweg neben der Bundesstraße zwischen Sennerei und MPreis gerufen. Es galt die ausgelaufenen Betriebsflüssigkeiten zu binden. Im Einsatz standen 8 Mann mit 2 Fahrzeugen.

 

31. August 2013 Lange Nacht der Feuerwehr. Wie letztes Jahr veranstalteten die Feuerwehren Tirols eine lange Nacht der Feuerwehr. Die Feuerwehr Kolsass öffnete ihre Tore um die Bevölkerung über die Tätigkeiten zu informieren. Es wurden verschiedene Übungen abgehalten. Die FF Kolsass bedankt sich bei der Bevölkerung für das zahlreiche Kommen.

 

14. Sep. 2013 Einsatzreicher Tag. Die Feuerwehr Kolsass wurde an diesem Tag zu drei Einsätzen gerufen.

1. Einsatz:

Mittels Pager und Sirene wurden wir zu einem Gebäudebrand in der Rettenbergstraße alarmiert. Daraufhin rückten wir mit KDO, TLFA sowie 12 Mann zum Einsatzort aus. Am Einsatzort konnte ein defekter bzw. rauchender Herd festgestellt werden. Nach Kontrolle mit der Wärmebildkamera und Belüftung des Gebäudes konnte der Einsatz nach beendet werden.

2. Einsatz:

Am Abend folgte dann der 2 Einsatz. Per Kommando-Schleife wurde unsere Wehr zu einer Drehleiterbergung im Auweg gerufen. Mit dem Kommando-Fahrzeug und 2 Mann unterstüzten wir die Rettung Wattens und die Drehleiter Schwaz bei der Personenbergung. Der Einsatz konnte nach ca. 1 Stunde beendet werden.

3. Einsatz:

Der 3 Einsatz ließ nicht lange auf sich warten und so wurden wir um 21:00 Uhr mittels Pager alarmiert. Diesmal galt es eine 0,7 km lange Ölspur vom Stanglweg Richtung Auweg zu binden. 11 Mann und 2 Fahrzeuge (KDO, LAST) rückten dafür aus. Nach ca. 1,5 Stunden konnte auch dieser Einsatz abgearbeitet werden. Einsatzleiter bei allen Einsätzen war KDT Hansjörg Geisler.

 

11. Okt. 2013 Starke Schneefälle: Die Feuerwehr Kolsass wurde mittels Kommandoschleife zur Beseitigung abgebrochener Äste auf der Bundesstraße alarmiert.

 

19. Okt. 2013 Wasserrettung aus Fließgewässer. Unsere Wehr wurde mittels Sammelruf zu unserem Beobachtungsposten am Inn alamiert. Laut Meldung wurde eine Person gesichtet, die in Wattens in den Inn gegangen sei. Unsere Wehr rückte unter Kommandant Hansjörg Geisler mit KDO und LFB-Fahrzeug aus. Nach einer Stunde konnte der Einsatz abgebrochen bzw. beendet werden.

 

16. Dez. 2013 Garagenbrand. Die FF Kolsass wurde mit Sirene und Pager zu einem Garagenbrand alarmiert. Wir rückten mit KDO und Tank sowie 19 Mann aus. Unter schwerem Atemschutz konnte der Brand gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Einsatzleiter war Kommandant-Stellvertreter Stefan Lentner.

 

25. Dez. 2013 Gebäudebrand in Tischlerei. Unserer Wehr wurde mittels Pager und Sirene  zu einem Gebäudebrand im Auweg alaramiert. Unsere Aufgabe bestand darin, Glutnester zu lokalisieren und abzulöschen. Insgesamt standen 2 Atemschutztrupps im Einsatz. Die FF Kolsass war mit 21 Mann, dem TLFA, LFB und dem KDO am Einsatzort.

 

2014

 

23. Feb. 2014 Gebäudebrand Rettenbergstraße. Mittels Sirene und Pager wurde die FF Kolsass zu einem Gebäudebrand gerufen. Unter schwerem Atemschutz konnte der Brand rasch gelöscht werden. Im Einsatz standen 3 Fahrzeuge sowie 25 Mann unter Einsatzleiter Kommandant Hansjörg Geisler.

 

8. März 2014 Kellerbrand Auweg. Die Feuerwehr Kolsass wurde mittels Sirene und Pager alarmiert. Mit allen 4 Fahrzeugen und 24 Mann wurde zum Einsatzort ausgefahren. Unter schwerem Atemschutz und mit Hilfe der Wärmebildkamera konnte der Brand rasch lokalisiert und gelöscht werden. Insgesamt waren zwei Atemschutztrupps im Einsatz. Verletzt wurde niemand. Einsatzleiter war Gruppenkommandat Gerold Lentner.

 

21. März 2014 Waldbrand Absam. Unsere Wehr wurde mittels Pager zum Waldbrand in Absam alarmiert. Darauf rückten wir unter Kommandant-Stellverterter Stefan Lentner mit LAST und 7 Mann zum Einsatzort aus. Unsere Aufgabe war es, die Löscharbeiten im sehr unwegsamen Gelände zu unterstützen.

 

21. März 2014 Jahreshauptversammlung.

Am 21.03.2014 fand die 74. Jahreshauptversammlung im Gemeindesaal Kolsass statt. Besonders gefreut hat uns die Anwesenheit von Bürgermeister Ing. Hansjörg Gartlacher und Vize-Bürgermeister Klaus Lindner, den Gemeinderäten Verena Schgaguller und Daniel Kandler sowie Abschnittskommandant ABI Christian Faik und PI Michael Kohlgruber.

 

10. Mai 2014 Sieg beim Riesenwuzzler-Turnier des Landsturm Kolsassberg.

Unter den zahlreichen Teilnehmern konnte sich die Mannschaft der FF Kolsass souverän durchsetzen und den Turniersieg holen.

 

06. Juni 2014 Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person.

Ein Fahrzeug prallte in Weer auf der B171 gegen ein Hindernis neben der Fahrbahn. Die FF Kolsass konnte die verletzte Person mittels Bergeschere befreien.

 

06. Juni 2014 Aufräumarbeiten nach Motorradunfall.

Ein Autolenker streifte ein Moped und der Motorradfahrer kam dadurch zu Sturz.

Mit 2 Fahrzeugen und 15 Mann konnten die ausgetretene Flüssigkeiten rasch gebunden und das beschädigte Motorrad von der Straße entfernt werden.

 

17. August 2014 Flugzeugabsturz.

Unsere Wehr rückte mit Kommando- und Tankfahrzeug zum Einsatzort aus. Ein Segelflugzeug musste in den Feldern hinter dem Radweg notlanden. Zum Glück wurde niemand verletzt. Unsere Aufgabe bestand darin das Flugzeug zu bergen. Einsatzleiter was Zugskommandant Thomas Lentner.

 

2015

 

10. Jänner 2015 Kleiner Brand im Freien.

Ein Müllcontainerbrand im Gebiet der Au brannte. Die Feuerwehr Kolsass rückte mit Kommando, Tank und LF-B zum Einsatzort aus. Der Atemschutztrupp konnte den Brand rasch löschen.

 

13. März 2015 75. Jahreshauptversammlung.

Nach der Eröffnung durch Kommandant Hansjörg Geisler trug Schriftführer Gerold Lentner das letztjährige Protokoll der 74. Jahreshauptversammlung vor. Es folgte der Bericht des Kommandanten. Der Kassier Alexander Miltscheff präsentierte den Kassabericht und den Kassastand und wurde anschließend entlastet. Zum Abschluss gab es noch die Ansprachen der Ehrengäste.

 

07. Juni 2015 Nachbarschaftshilfe - Überflutung in Polling.

Polling war vom Unwetter am 6. Juni besonders hart getroffen worden, weshalb mehrere Feuerwehren im Schichtbetrieb die Verwüstungen beseitigten.

Zu den Aufgaben unserer Wehr zählte unter anderem das Füllen von Sandsäcken und das Auspumpen von Garagen und Kellern. Der Einsatz endete für die FF Kolsass nach 5 Stunden.

 

11. Juni 2015 Nachbarschaftshilfe - Überflutung in Sellrain.

Der KAT-Zug 1 des Bezirks Innsbruck-Land wurde zur Unterstützung bei der Hochwasserkatastrophe in Sellrain angefordert. Die Feuerwehr Kolsass beteiligte sich wie im Alarmplan vorgesehen mit dem LAST-Fahrzeug und 3 Mann. Unsere Aufgabe bestand darin die Einsatzkräfte und die Bevölkerung aus Sellrain bei den Aufräumarbeiten zu unterstützen.

 

04. August 2015 Unwettereinsatz.

Es galt einen Baum in der Florian-Waldauf-Straße, der durch den starken Wind umgeknickt war, mit der Motorsäge abzuschneiden und von der Verkehrsfläche zu entfernen.

 

27. September 2015 Tennenbrand in Weer.

Ein Tennen in der Weerer Eben stand in Vollbrand. Insgesamt 7 Feuerwehren mit rund 200 Mann standen im Einsatz. Die Feuerwehr Kolsass beteiligte sich unter Kommandant Hansjörg Geisler mit 3 Fahrzeugen und 20 Mann.

Der Tennen und die Garage brannten kontrolliert ab. Das angrenzende Wohnhaus konnte vor den Flammen gerettet werden.

 

16. November 2015 Verkehrsunfall B171.

Am Unfallort angekommen stellte sich heraus, dass sich die Personen bereits selbst aus den Autowracks befreien konnten. Ein Einsatz unserer Bergeschere war daher nicht notwendig.

 

14. Dezember 2015 Schwerer Arbeitsunfall in Weer.

 

Unter der Leitung unseres Kommandant-Stellvertreter Stefan Lentner rückte das LFB-Fahrzeug mit 8 Mann zur Unfallstelle aus. Am Einsatzort bot sich folgendes Bild, ein Mann war in einer Mischanlage eingeklemmt und musste befreit werden. Gemeinsam mit der Rettung wurde die Bergung durgeführt.

 

2016

 

07. Februar 2016 Kaminbrand.

 

Mit KDO-Fahrzeug, Tanklöschfahrzeug und 11 Mann rückten wir zum Einsatzort aus. Am Einsatzort angekommen, alarmierte der Einsatzleiter die Feuerwehr Weer und den Bezirksrauchfangkehrer Waibl Josef nach. 

 

Nach Absprache mit dem Rauchfangkehrer wurde noch die Drehleiter Wattens angefordert. Aufgrund des starken Windes wurde zur Sicherheit das Dach mit Wasser besprüht um einen möglichen Funkenflug zu verhindern. Außerdem wurde in jedem Stockwerk eine Löschleitung gelegt. 

 

Nach dem Kehren des Kamines mit der Kettenkugel konnte dann aber Entwarnung bzw. Brand aus gegeben werden. Das Brandgut wurde über die Putzöffnung entfernt. Die Feuerwehren standen bis 17:30 Uhr im Einsatz.

 

20. Februar Fehlalarm Fahrzeugabsturz.  

 

Wir rückten mit LF-B, KDO und 11 Mann zum Einsatzort aus. Dort angekommen stellte sich nach der Erkundung heraus, dass kein Fahrzeug abgestürzt war und es sich um einen Fehlalarm handelte.

 

26. Februar 2016 76. Jahreshauptversammlun.

 

Nach der Eröffnung durch Kommandant Hansjörg Geisler trug Schriftführer Gerold Lentner das letztjährige Protokoll der 75. Jahreshauptversammlung vor. Es folgte der Bericht des Kommandanten. Der Kassier Alexander Miltscheff präsentierte den Kassabericht und den Kassastand und wurde anschließend entlastet.

 

 

22. Mai 2016 Hilfeleistung nach Unfall. 

Als eine Fahrerin mit ihren PKW in eine Hauseinfahrt einbiegt, prallte ein entgegenkommende Motorradlenker mit seinem Motorrad aus bislang noch ungeklärter Ursache gegen die Fahrerseite des PKW.
Nach der Kollision dürfte die Frau offensichtlich aufgrund des Schocks noch gegen das dortige Haus gefahren sein.

Unsere Aufgaben waren die Straße zu sperren und die ausgelaufenen Flüssigkeiten zu binden. Nach einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

 

23. Juni 2016 Verkehrsunfall auf der B171.

 

Ein Motorradfahrer mit Beifahrer stieß mit einem PKW frontal bei der Ortseinfahrt zusammen. 

Unsere Aufgabe bestand darin den Rettungsdienst bei der Bergung zu unterstützen und die auslaufenden Flüssigkeiten zu binden. Im Einsatz standen 3 Fahrzeuge sowie 16 Mann.

 

02. Juli 2016 Starker Auftritt Beim Ludwig Winderl Gedächtnistunier.

Am Freitag, den 1. Juli und am Samstag, den 2. Juli nahm ein Team, bestehend aus Mitgliedern unserer Feuerwehr und einigen "Legionären", unter dem Namen "Feuerwehr Kolsass & Friends" am XI. Ludwig Winderl Gedächtnisturnier des SV Raika Kolsass/Weer teil.

In den vergangen Jahren schafften wir es oft nur knapp, nicht Letzter zu werden. Aber heuer kam alles anders - durch eine starke kämpferische Leistung konnten wir sensationellerweise den 3. Platz erringen.

 

10. Juli 2016 Starke Unwetter.

Aufgrund dem starken Unwetter waren zahlreiche Bäume umgeknickt und Keller überflutet. Gleichzeitig wurden wir von der Feuerwehr Weerberg, die es massiv getroffen hat, zur Unterstützung angefordert. 

Mit KDO-, LFB- und Tank- Fahrzeug sowie 14 Mann wurden die Einsätze im Dorf abgearbeitet. Das LAST-Fahrzeug mit 6 Mann rückte auf den Weerberg aus.

Insgesamt standen alle 4 Fahrzeuge sowie 20 Mann bis 00:45 Uhr im Einsatz.

 

22. Oktober 2016 Person in Notlage.

Eine eingeschlossene Person, die sich nicht mehr selbst aus ihrer Notlage retten konnte, wurde von der Feuerwehr Kolsass befreit.

 

23. Oktober 2016 Person in Notlage.

 

Es handelte sich auch dieses Mal um eine zu Hause eingeschlossene Person, die sich nicht selbst aus ihrer Notlage befreien konnte. 

Es wurde ein Zugang für die Rettung geschaffen, diese führte dann die Erstversorgung, Bergung und den Abtransport durch.